• Menü
    Stay
Schnellsuche

Auktionscontor Peege: Auktion 169 15. und 16. Juli 2021

Die Sommerauktion des Auktionshauses Peege in Freiburg findet am 15. und 16. Juli 2021 statt. Sie bietet ein umfangreiches Angebot aller klassischen Sammelgebiete.

Der Bereich „Keramik“ wartet mit Liebhaberstücken auf, unter anderem mit qualitätvollen Vasen des Ausnahmekünstlers Max Laeuger (1864 Lörrach–1952 ebenda). Einen Höhepunkt der Auktion bildet eine umfangreiche Sammlung von Comtoise-Uhren. Glanzstück ist eine Prunkpendule des 18. Jahrhunderts mit Walzenspielwerk. Im Bereich „Aquarelle, Pastelle, Zeichnungen“ reiht sich ein Highlight an das andere. Von Ernst Ludwig Kirchner (1880 Aschaffenburg–1938 Frauenkirch/Davos) ist das „Paar im Park“ in Bleistift auf Papier. Der Startpreis der Zeichnung liegt bei 1.500 €. Max Beckmann (1884 Leipzig–1950 New York) ist mit einer Kohleskizze in der Auktion vertreten. Sie zeigt die Rückansicht einer Dame mit Hut und Kleinkind. In Aquarelle und Tusche bannte Lyonel Feininger (1871 New York–1956 ebenda) seine vier Ghosties aufs Papier. Datiert werden sie in die 1950er Jahre und starten in der Auktion mit 6.500 €.

Die Abteilung „Ölgemälde“ bietet für jeden Geschmack etwas. Wendelin Moosbrugger (1760 Rehmen–1849 Aarau), königlicher Porträthofmaler von König Friedrich von Württemberg, fertigte das Bildnis seiner in jungen Jahren verstorbenen Tochter Maria. Es zeigt sie en face dem Betrachter zugewandt, in ihren Händen eine Sanduhr haltend. Der Startpreis des Lots liegt bei 600 €. In Öl auf Hartfaser malte Arthur Siebelist (1870 Dresden–1945 Hittfeld) seinen sitzenden weiblichen Akt, 1920 datiert und signiert. In der Auktion startet das Gemälde mit 1.200 €. Von Georg Meistermann (1911 Solingen–1990 Köln) stammt eine rote Farbkomposition in Öl auf Holz. Das Gemälde entstand im Jahr 1968 und ist verso monogrammiert. Aufgerufen wird es für 1.200 €. Helmut Goettl (1934 Decin/CZ - 2011 Karlsruhe) malte sein gesellschaftskritisches Bild „Treffpunkt“ in Öl auf Hartfaser im Jahr 1985. Das Limit liegt bei 1.200 €.






  • 15.07.2021 - 16.07.2021
    Auktion »
    Auktionscontor Frank Peege »

    Die Auktion findet am Donnerstag, 15. Juli und Freitag, 16. Juli 2021 statt. Die Vorbesichtigung ist von 10. bis 13. Juli 2021, jeweils von 11:00 bis 19:00 Uhr.
    Auktionshaus Peege in Freiburg
    Telefon: +49 (0)761/75556
    Webseite: www.peege.de

Goettl, Helmut 1934 Decin/CZ - 2011 Karlsruhe. Studium an der Kunstakademie in Karlsruhe und Hamburg bei Rudolf Dischinger und Karl Hubbuch. Öl/Hartfaser. 'Treffpunkt'. U.l. sign. u. 85(19) dat. 118 x 126 cm. R. Aufgeführt u. abgebildet in: Richard Hiepe. Der Maler Helmut Goettl. S. 205. Lit.: 1,14.  Limit 1.200,- €


Neue Kunst Auktionen
Bücher / Zeichnungen &
BÜCHER & AUTOGRAPHEN ZEICHNUNGEN ALTER MEISTER ALTE...
BECHTEJEFF
Nach 107 Jahren: Ketterer Kunst-Auktion mit spektakulärer...
Modern 1. Dezember 2021 | Post
Erste NFT-Auktion Deutschlands bei Van HamNon Fungible Tokens...
Meistgelesen in Auktionen
169. Große Kunstauktion -
Die Gemäldepalette wartet mit über 300 Werken von der...
BECHTEJEFF
Nach 107 Jahren: Ketterer Kunst-Auktion mit spektakulärer...
Erstmals auf dem deutschen
Rares Gemälde von Willem I van de Velde. München,...
  • Zwei Laeuger Vasen  Laeuger, Max Prof. 1864 Lörrach - 1952 ebd.  Vase. Ziegelroter Scherben. Auf Standring, ovoider Korpus, leicht eingezogene Schulter, ausgestellter Hals. Beigefarbene Engobe, darüber in schwarzer und grüner Schlickermalerei umlaufendes Blattdekor mit springendem Reh, Vogel und Hund. Unter dem Boden gepresste Werkstattmarke der Majolikamanufaktur  Karlsruhe, Modellnr. 1847, darunter Prof. Läuger, Baden, darunter 30 u. Dm bez. (Rest. am Mündungsrand). H. 28 cm.  Limit 800,- €
    Zwei Laeuger Vasen Laeuger, Max Prof. 1864 Lörrach - 1952 ebd. Vase. Ziegelroter Scherben. Auf Standring, ovoider Korpus, leicht eingezogene Schulter, ausgestellter Hals. Beigefarbene Engobe, darüber in schwarzer und grüner Schlickermalerei umlaufendes Blattdekor mit springendem Reh, Vogel und Hund. Unter dem Boden gepresste Werkstattmarke der Majolikamanufaktur Karlsruhe, Modellnr. 1847, darunter Prof. Läuger, Baden, darunter 30 u. Dm bez. (Rest. am Mündungsrand). H. 28 cm. Limit 800,- €
    Auktionscontor Frank Peege
  • Prunkpendule des 18. Jh. mit Walzenspielwerk Rotes Holzgehäuse mit farbigen, floralen Messingeinlagen in Boulle-Technik. Feuervergoldete Bronze-Applikationen, u.a. Musikinstrumente. Bekrönung in Form eines Raubtierkopfes, Wandsockel (kl. Riss). Weißes Emaille-Zifferblatt mit röm. Ziffern und arab. Minuterie. Gesägte Prunkzeiger. Aufsatz mit vergoldeter Amphore. Rechteckiges Messingplatinenwerk mit 1/2- und 1/1-Schlag auf Glocke, nummeriert 2658. Linsenpendel mit Fadenaufhängung. Walzenspielwerk
    Prunkpendule des 18. Jh. mit Walzenspielwerk Rotes Holzgehäuse mit farbigen, floralen Messingeinlagen in Boulle-Technik. Feuervergoldete Bronze-Applikationen, u.a. Musikinstrumente. Bekrönung in Form eines Raubtierkopfes, Wandsockel (kl. Riss). Weißes Emaille-Zifferblatt mit röm. Ziffern und arab. Minuterie. Gesägte Prunkzeiger. Aufsatz mit vergoldeter Amphore. Rechteckiges Messingplatinenwerk mit 1/2- und 1/1-Schlag auf Glocke, nummeriert 2658. Linsenpendel mit Fadenaufhängung. Walzenspielwerk
    Auktionscontor Frank Peege
  • Kirchner, Ernst  Ludwig 1880 Aschaffenburg - 1938 Frauenkirch/Davos. Bleistiftskizze/Papier. Paar im Park. Um 1912. (Leicht gewellt, Lichtränder, leichte Knickfalten). Verso Klebeetikett: Galerie Pudelko, Bonn. 20,5 x 17 cm. Pass. R.  Limit: 1.500,- €
    Kirchner, Ernst Ludwig 1880 Aschaffenburg - 1938 Frauenkirch/Davos. Bleistiftskizze/Papier. Paar im Park. Um 1912. (Leicht gewellt, Lichtränder, leichte Knickfalten). Verso Klebeetikett: Galerie Pudelko, Bonn. 20,5 x 17 cm. Pass. R. Limit: 1.500,- €
    Auktionscontor Frank Peege
  • Beckmann, Max 1884 Leipzig - 1950 New York. Kohlezeichnung auf Papier. Skizze. Rückansicht einer Dame mit Hut und Kleinkind. U.r. mit Bleistift sign. u. 12(19) dat. (Lichtrand, beschnitten, Klebereste an den Ecken). 16,5 x 12 cm. Pass. R. Lit.: 1,2,14. Limit 1.200 €
    Beckmann, Max 1884 Leipzig - 1950 New York. Kohlezeichnung auf Papier. Skizze. Rückansicht einer Dame mit Hut und Kleinkind. U.r. mit Bleistift sign. u. 12(19) dat. (Lichtrand, beschnitten, Klebereste an den Ecken). 16,5 x 12 cm. Pass. R. Lit.: 1,2,14. Limit 1.200 €
    Auktionscontor Frank Peege
  • Meistermann, Georg 1911 Solingen - 1990 Köln.  Öl/Holz, aufmontiert auf Hartfaser. Ohne Titel. Rote Farbkomposition. Verso monogr. u. 68(19) dat. 22 x 15,3 cm. R.  Lit.: 1,14. Limit: 1.200 €
    Meistermann, Georg 1911 Solingen - 1990 Köln. Öl/Holz, aufmontiert auf Hartfaser. Ohne Titel. Rote Farbkomposition. Verso monogr. u. 68(19) dat. 22 x 15,3 cm. R. Lit.: 1,14. Limit: 1.200 €
    Auktionscontor Frank Peege
  • Feininger, Lyonel 1871 New York - 1956 ebd. Aquarell/Tuschfeder auf Papier.  Vier Ghosties. 1950er Jahre.  O.r. sign. (Beschnitten, Fehlstelle u.l.). 12 x 15,5 cm. Pass. R. Der Künstler verkaufte diese kleinen Zeichnungen wie die  "Ghosties" oder "Männekins" nicht, sie wurden verschenkt. Lit.: 1,2,11,14.  Limit: 6.500,- €
    Feininger, Lyonel 1871 New York - 1956 ebd. Aquarell/Tuschfeder auf Papier. Vier Ghosties. 1950er Jahre. O.r. sign. (Beschnitten, Fehlstelle u.l.). 12 x 15,5 cm. Pass. R. Der Künstler verkaufte diese kleinen Zeichnungen wie die "Ghosties" oder "Männekins" nicht, sie wurden verschenkt. Lit.: 1,2,11,14. Limit: 6.500,- €
    Auktionscontor Frank Peege
  • Siebelist, Arthur 1870 Loschwitz/Dresden - Hittfeld/Hamburg-Harburg. Studium an der Kunstgewerbeschule in München, Mitglied und Lehrer in Alfred Lichtwarks gegründeter Hamburger Malschule. 1920 folgte eine Ausstellung mit seinen Werken in der Hamburger Kunsthalle.  Öl/Hartfaser. Sitzender weiblicher Akt. U.r. sign. u. 1920 dat. 58 x 44 cm. R.  Limit: 1.200 €.
    Siebelist, Arthur 1870 Loschwitz/Dresden - Hittfeld/Hamburg-Harburg. Studium an der Kunstgewerbeschule in München, Mitglied und Lehrer in Alfred Lichtwarks gegründeter Hamburger Malschule. 1920 folgte eine Ausstellung mit seinen Werken in der Hamburger Kunsthalle. Öl/Hartfaser. Sitzender weiblicher Akt. U.r. sign. u. 1920 dat. 58 x 44 cm. R. Limit: 1.200 €.
    Auktionscontor Frank Peege