• Menü
    Stay
Schnellsuche

Landscapes. Signs of Change Olaf Otto Becker Photography

Beckers neuere Arbeiten thematisieren die Zer- störung tropischer Regenwälder, die Schaffung städtischer Erlebniswelten mit Versatzstücken von Natur. Im Jahr 2019 bereiste Becker Sibirien, um das Auftauen der Permafrostböden in foto- grafischen Bildern festzuhalten.

Seit mehr als 30 Jahren fotografiert Olaf Otto Becker Landschaften. Als Künstler und Augenzeuge dokumen- tiert er den globalen Prozess des Klimawandels. Dafür hat Becker zahlreiche Expeditionen unternom- men, mehrfach im Bereich der Arktis. Seine detail- reichen Fotografien würdigen die Erhabenheit und Schönheit der arktischen Landschaften, zeigen zugleich Bedrohung und Vernichtung infolge der Erderwärmung.

Olaf Otto Becker
FOTOGRAFISCHE SERIEN
Broken Line (Grönland, 2003–2006)
Ilulissat, Sculptures of Change (Grönland, 2003–2017) Above Zero (Grönland, 2007/2008)
Under the Nordic Light (Island, 2009–2011) Reading the Landscape (2012–2014)
Siberian Summer (Russland, 2019)
www.olafottobecker.de






  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...
  • 17.10.2021 - 16.01.2022
    Ausstellung »
    Museen der Stadt Dresden »

    Di - Fr 9 bis 17 Uhr
    Sa/So 10 bis 18 Uhr

    zusätzlicher Öffnungstag
    Mo, 27.12., 9 bis 17 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
Fragile! Alles aus Glas
Glas fasziniert seit seiner Entdeckung. Kristallin wie viskos...
Altaraufsatz aus dem
Spätmittelalterliches Glanzstück nach mehrjähriger...
Europas beste Bauten
Alle zwei Jahre stellt die Ausstellung „Europas beste...
Meistgelesen in Ausstellungen
Eine Frage der Zeit. Vier
Das Museum für Kunst und Gewerbe zeigt aus der eigenen...
Fragile! Alles aus Glas
Glas fasziniert seit seiner Entdeckung. Kristallin wie viskos...
ECHORAUM – Kleine Dinge
ECHORAUM ist eine Kooperation der Kunst- und...
  • © Olaf Otto Becker
    © Olaf Otto Becker
    Museen der Stadt Dresden