• Menü
    Stay
Schnellsuche

Albertina

Ai Weiwei. In Search of Humanity

  • Ausstellung
    16.03.2022 - 04.09.2022
    Albertina »
Albertina

VIRTUELLE ERÖFFNUNG Dienstag, 15. März | 18.30 Uhr via Facebook-Live und YouTube

SprecherInnen: Klaus Albrecht Schröder, Generaldirektor der ALBERTINA Dieter Buchhart, Kurator der Ausstellung Elsy Lahner, Kuratorin der ALBERTINA

Ai Weiwei ist einer der bedeutendsten Künstler unserer Zeit, ein unermüdlicher Aktivist und Kritiker autoritärer Systeme. In Search of Humanity befasst sich eingehend mit dem Spannungsfeld zwischen Macht und Individuum und der künstlerischen Stellungnahme in Ai Weiweis Schaffen. Immer wieder sind es Machtstrukturen und die Mechanismen der Herrschaftsausübung, die der Künstler thematisiert. Unablässig schaut er stets dort genauer hin, wo er Meinungsfreiheit und Menschenrechte in Gefahr sieht.

Die Ausstellung ist von 16. März bis 4. September 2022 zu sehen.

Ai Weiwei ist einer der bedeutendsten Künstler unserer Zeit, ein unermüdlicher Aktivist und Kritiker autoritärer Systeme.

Die ALBERTINA MODERN widmet ihm nun seine bislang umfangreichste Retrospektive. In Search of Humanity befasst sich eingehend mit dem Aspekt der Menschlichkeit und der künstlerischen Stellungnahme in Ai Weiweis Schaffen. Schon seine frühesten Werke sind von der Auseinandersetzung mit seinem Heimatland China geprägt, wo er als Kind durch die Verbannung seines Vaters, des großen Dichters Ai Qing, die Auswirkungen der Kulturrevolution miterlebte. Als junger Mann im New Yorker East Village der 1980er-Jahre wurde er Zeuge und Dokumentarist der dortigen Protestbewegung. Zurück in Peking waren es die unmittelbaren Nachwehen des Massakers am Platz des Himmlischen Friedens, auf die er künstlerisch reagierte. Sein ausgestreckter Mittelfinger, den er bekannten Bauwerken als Repräsentationsobjekten der Macht entgegenhielt und damit Missstände anprangerte, wurde schließlich zu seinem Markenzeichen. Immer wieder sind es Machtstrukturen und die Mechanismen der Herrschaftsausübung, die der Künstler thematisiert, sei es die Zerstörung von Kulturgütern als Ausdruck der eigenen Überlegenheit oder die Ausübung von Manipulation, Zensur und Überwachung von staatlicher Seite. Unablässig schaut er stets dort genauer hin, wo er Meinungsfreiheit und Menschenrechte in Gefahr sieht – bei Einschüchterungsmethoden der chinesischen Regierung, der Bedrohung von Journalisten sowie politischen Aktivisten über die Proteste in Hongkong und die massiven Restriktionen in Wuhan beim Ausbruch der Corona-Pandemie bis hin zur eigenen Inhaftierung im Jahr 2011.

Die aktuelle Situation Flüchtender auf der ganzen Welt betrachtet Ai als die vielleicht größte globale humanitäre Krise seit dem Zweiten Weltkrieg, als enorme Herausforderung für uns als solidarische Gesellschaft – und sieht bei jedem und jeder einzelnen von uns die Verantwortung, zu handeln. Mit Ai Weiweis kulturellen Readymades, seinen Wandarbeiten, Skulpturen, Installationen, Fotografien und zahlreichen Filmen bietet die Ausstellung einen beeindruckenden Überblick über die mehr als vier Jahrzehnte währende Karriere des Künstlers und beinhaltet Schlüsselwerke aus allen Schaffensphasen.

Die Ausstellung ist von 16. März bis 4. September 2022 zu sehen.






  • 16.03.2022 - 04.09.2022
    Ausstellung »
    Albertina »

    Täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
    Mittwoch 10.00 bis 21.00 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
WHEN PAINTING KICKS IN
Die Ausstellung When Painting Kicks In zeigt ausgewählte...
MUSEUMSNACHT DRESDEN –
Die MUSEUMSNACHT DRESDEN gehört zu den kulturellen...
MERIAN KINDERMALTAGE
SOMMERPROGRAMM FÜR KINDER & JUGENDLICHE ab DO, den 07.07...
Meistgelesen in Ausstellungen
Und immer lockt der Kumpf
Fünfte Kumpf-Edition für „Dorotheum Galerie" -...
UDO HOHENBERGER step by step
Immer wieder walmen wogende, räumlich nicht verankerte...
Donald Made in Austria! Der
Tauchen Sie ein in die fantastische Welt von Character-...
  • Einblick in die Ausstellung Ai Weiwei | Foto © Sandro E. E. Zanzinger
    Einblick in die Ausstellung Ai Weiwei | Foto © Sandro E. E. Zanzinger
    Albertina
  • Ai Weiwei | Illumination, 2019 | Courtesy of the artist, Foto: Courtesy of the artist and Lisson Gallery © 2022 Ai Weiwei
    Ai Weiwei | Illumination, 2019 | Courtesy of the artist, Foto: Courtesy of the artist and Lisson Gallery © 2022 Ai Weiwei
    Albertina
  • Ai Weiwei | Illumination, 2019 | Courtesy of the artist, Foto: Courtesy of the artist and Lisson Gallery © 2022 Ai Weiwei
    Ai Weiwei | Illumination, 2019 | Courtesy of the artist, Foto: Courtesy of the artist and Lisson Gallery © 2022 Ai Weiwei
    Albertina
  • Ai Weiwei | Study of Perspective – Eiffel Tower, 1999 | ALBERTINA, Wien – Sammlung ESSL | Foto: Mischa Nawrata © 2022 Ai Weiwei
    Ai Weiwei | Study of Perspective – Eiffel Tower, 1999 | ALBERTINA, Wien – Sammlung ESSL | Foto: Mischa Nawrata © 2022 Ai Weiwei
    Albertina
  • Einblick in die Ausstellung Ai Weiwei | Foto © Sandro E. E. Zanzinger
    Einblick in die Ausstellung Ai Weiwei | Foto © Sandro E. E. Zanzinger
    Albertina
  • Einblick in die Ausstellung Ai Weiwei | Foto © Sandro E. E. Zanzinger
    Einblick in die Ausstellung Ai Weiwei | Foto © Sandro E. E. Zanzinger
    Albertina