• Menü
    Stay
Schnellsuche

Peter H. Wilson - Eisen und Blut

Peter H. Wilson - Eisen und Blut - Die Militärgeschichte des deutschsprachigen Europas neu erzählt

Lange Zeit war das deutschsprachige Zentrum Europas in zahllose Staaten zersplittert, von denen einige groß waren (wie Österreich oder Preußen) und andere nur aus ein paar Dörfern bestanden. So waren auch die militärischen Erfahrungen der verschiedenen Territorien absolut unterschiedlich.

Peter H. Wilson liefert mit seinem neuen Buch „Eisen und Blut“ die erste Militärgeschichte des deutschsprachigen Europas der letzten fünf Jahrhunderte ab und verknüpft sie breit mit der allgemeinen politischen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung des Herzens Europas vom Rhein bis zur Balkangrenze, von der Schweiz bis zur Nordsee.

Die berühmte Bismarck-Rede – schnell in ‘Blut und Eisen-Rede’ umgemünzt – veranschaulicht die Kernthese dieses Buches: dass der Militarismus in der Tat ein integraler Bestandteil der deutschen Geschichte war und die Art und Weise, wie die Deutschen Politik gemacht und Kriege geführt haben, geprägt hat, aber dass er weder der Endzweck noch die einzige Entwicklungslinie der deutschen Historie war.

“Eisen und Blut” ist ein ehrgeiziges, fesselndes Buch, das die deutsche Geschichte ganz neu erzählt und am 22.9.2023 bei wbg Theiss erscheint.

Peter H. Wilson

Eisen und Blut
Die Geschichte der deutschsprachigen Länder seit 1500

992 Seiten mit 30 Abbildungen und 20 Karten
ISBN 978-3-8062-4610-0

wbg Theiss
58,00 €

ET: 22. September 2023

Peter H. Wilson ist Inhaber des Chichele Lehrstuhls für Kriegsgeschichte am All Souls College der University of Oxford. Er hat zahlreiche erfolgreiche Bücher zur deutschen und europäischen Militärgeschichte der Neuzeit veröffentlicht, darunter das preisgekrönte und viel gelobte Standardwerk "Der Dreißigjährige Krieg" (wbg Theiss). Für „Iron and Blood“ wurde er mit der Duke of Wellington Medal for Military History 2023 ausgezeichnet. Ein Interview unseres Lektors mit dem Autor finden Sie hier: "Blitzkrieg" oder "Düsseldorfer Kuhkrieg" – wie aggressiv-mi

 

ZUM BUCH








Neue Buchtipps
Robert Longo Untitled (Bullet
Robert Longo gehört zu den einflussreichsten Künstlern der...
RAINER WÖLZL | Konstellationen
In seinen Arbeiten beschäftigt sich der Künstler Rainer Wölzl...
Michael Wesely. Double Day
Der international bekannte Fotograf Michael Wesely fängt in...
Meistgelesene Buchtipps
Picasso, Friends and Family
Jede*r kennt Pablo Picasso und seine Kunst ist weltberühmt....
Präsentation der neuen
Im Sommer 2019 übernahmen zwei urbane Szenen das Wien Museum...
Robert Longo Untitled (Bullet
Robert Longo gehört zu den einflussreichsten Künstlern der...
  • Peter H. Wilson    Eisen und Blut
    Peter H. Wilson Eisen und Blut
    Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg)
  • Die letzte Schlacht der Schweiz, Gisikon 1847. Die eidgenössische Infanterie rückt im Vordergrund heldenhaft vor, grün gekleidete Stabsoffiziere stehen im Mittelgrund, und eine Batterie feuert von dem Hügel hinten.
    Die letzte Schlacht der Schweiz, Gisikon 1847. Die eidgenössische Infanterie rückt im Vordergrund heldenhaft vor, grün gekleidete Stabsoffiziere stehen im Mittelgrund, und eine Batterie feuert von dem Hügel hinten.
    Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg)