• Menü
    Stay
Schnellsuche

Artist Talk & Screening

In Zusammenarbeit mit dem Westdeutschen Rundfunk und der Filmproduktionsfirma Turbokultur präsentiert die Julia Stoschek Foundation die dokumentarische Kurzserie SYNC:IN. Dafür haben die Künstler*innen Danielle Brathwaite-Shirley, Harriet Davey, Anna Ehrenstein, Tara Habibzadeh, und Kianí del Valle Hieronymus Boschs "Der Garten der Lüste" mit Verwendung der Methode des Cadavre Exquis interpretiert, eine im Surrealismus entwickelte spielerische Methode, dem Zufall bei der Entstehung von Texten und Bildern Raum zu geben.

Thursday, 8 December, 7:30 p.m.
Julia Stoschek Foundation Berlin
Leipziger Straße 60

Das Ergebnis "cosmos dark layers shifting fãçts" wird an diesem Abend erstmals öffentlich präsentiert. Im Anschluss an das Screening findet ein Künstler*innengespräch mit Danielle Brathwaite-Shirley, Harriet Davey und Tara Habibzadeh sowie Lisa Long, Kuratorin der Julia Stoschek Foundation, über das Projekt statt.

Mit Musik von Trust Sonntags und Drinks ab 21 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit der Teilnahme an der Veranstaltung der Anfertigung und Verwendung von Bild- und Tonmaterial zustimmen.








Neue Kunst Ausstellungen
Norbert Kricke.
Die im Landesmuseum Münster konzipierte Ausstellung August...
Vincent Peters TIMELESS
A selection of 89 black-and-white works in which light takes...
« Sayed Haider Raza » im
Das Centre Pompidou widmet dem indischen Künstler Sayed...
Meistgelesen in Ausstellungen
Ausstellung 12. Salon der
Die Ausstellung „12. Salon der Künstler“ zeigt...
« Matisse. Kunsthefte zur 30er
Sie dachten, Sie wüssten schon alles über das Werk von...
Residenzwoche München
Kunst und Geschichte für Auge und Ohr: Die Residenzwoche...
  • Kianí del Valle and Kitty Lee Schumacher, Earthly Delights. Courtesy of the artists.
    Kianí del Valle and Kitty Lee Schumacher, Earthly Delights. Courtesy of the artists.
    Julia Stoschek Foundation