• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kunstmesse

Erfolgreicher Start für neue Kunstmesse STAGE Bregenz

Kunstmesse

Erste Ausgabe zeigte Potenzial der Bodenseeregion – nächster Termin 20. bis 23. März 2025
Bregenz, 27. Februar 2024 – Zeitgenössische Kunst, Design und kulturelle Kooperation in der Bodenseeregion: Die erste STAGE Bregenz ging vier Tage lang erfolgreich über die Bühne. Mehr als 5.500 Besucher:innen waren vom 22. bis 25. Februar im Festspielhaus Bregenz zu Gast. Bei der Premiere präsentierten 45 internationale Galerien aus 9 europäischen Ländern Werke von rund 100 Künstler:innen. Die nächste Ausgabe findet vom 20. bis 23. März 2025 statt.

„Wir haben gezeigt, dass durch starke grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Region eine Kunstmesse auf internationalem Niveau möglich ist – auch außerhalb der Großstadt. Dabei konnten wir Fachleute genauso wie das breitere Kunstpublikum gewinnen“, freut sich Renger van den Heuvel, Gründer und Geschäftsführer der STAGE Bregenz. Die Premiere des neuen Formats ging am Sonntagabend erfolgreich zu Ende. Mehr als 5.500 Besucher:innen erlebten vier Tage Kunstgenuss in besonderer Atmosphäre. „Das Festspielhaus Bregenz hat sich mit seiner einzigartigen Architektur als perfekte Bühne für die Kunst erwiesen und wurde rundum positiv aufgenommen“, berichtet van den Heuvel.

45 Galerien aus 9 Ländern waren mit rund 100 Künstler:innen bei der ersten STAGE Bregenz vertreten. Kuratierte Sektionen von Fiammetta Griccioli und Elise Lammer und eine von Verena Kasper-Eisert kuratierte Sonderausstellung mit Fotografien aus der Sammlung des Landes Vorarlberg sorgten in Verbindung mit der Hauptsektion für eine abwechslungsreiche Schau. Interaktion war beim STAGE Treff angesagt: Das von Matylda Krzykowski organisierte Programm rund um das Thema Nachhaltigkeit brachte Menschen aus Kunst, Architektur und Design mit dem Publikum zusammen. Krzykowski zeichnete zudem für die Inszenierung von Foyer und Eingangsbereich verantwortlich.

Sonderprojekte und Kooperationen
Die Aktivierung der kulturellen Kraft der Bodenseeregion zählt zu den Hauptanliegen der STAGE Bregenz. Bei der ersten Messe gab es unter anderem Projekte wie das Opernatelier mit Hugo Canoilas, eine Zusammenarbeit zwischen dem Kunsthaus Bregenz und den Bregenzer Festspielen, die Installation „Light Glass“ von James Turrell in Kooperation mit Zumtobel oder eine Sonderausstellung des Werkraums Bregenzerwald. Viele Kooperationen mit Institutionen aus Österreich, der Schweiz, Liechtenstein und Deutschland rundeten das Messeerlebnis ab.

STAGE Bregenz 2025
Die zweite Ausgabe der STAGE Bregenz findet vom 20. bis 23. März 2025 statt. Nachhaltigkeit, Kooperationen mit den Institutionen der vier Länder sowie die Zusammenarbeit mit externen Kurator:innen spielen auch 2025 eine zentrale Rolle.

Info: www.stage-bregenz.art

Über die STAGE Bregenz
STAGE Bregenz ist ein neues Messeformat für Kunst, das auf regionaler Stärke und einem Netzwerk basiert, das allein durch die Lage am Bodensee Grenzen überschreitet und verschiedene Disziplinen zusammenbringt. Die Messe ist offen für ein breites Publikum, das sich für Kunst und Design interessiert. Teilnehmende Galerien aus mehreren europäischen Ländern zeigen Werke von regional und international arbeitenden Künstler:innen. Das Gesamtprogramm der STAGE Bregenz im Festspielhaus – selbst ein Paradebeispiel für moderne Vorarlberger Baukunst – macht sichtbar, was die Region zu bieten hat. Die STAGE Bregenz wird so zu einer inspirierenden Begegnungsplattform für Liebhaber:innen zeitgenössischer Kunst, Design und Architektur. Indem sie sich vor allem auf die Vierländerregion Bodensee konzentriert, nutzt die STAGE Bregenz die Möglichkeit, sich auf nachhaltige Weise unabhängig vom globalen Markt weiterzuentwickeln. Gründer und Geschäftsführer ist Renger van den Heuvel.






  • 27.02.2024
    Presse »
    STAGE Bregenz »

    .



Neue Kunst Nachrichten
ALBERTINA KLOSTERNEUBURG @
Nach acht Jahren öffnet das ehemalige Essl Museum als...
Mausoleum Kunzemann-Bornhagen
Berlin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), die die...
Nachbericht zur
WENDL – Auktionshaus der Entdeckungen. Dass dieser...
Meistgelesen in Nachrichten
SOTHEBY’S AUTUMN  

Total Sales Nearing US$1 Billion in Asia — 2018 3,

Ettore Sottsass auf  

Die VIENNA DESIGN WEEK ist Österreichs größtes

Erika Pluhar: Anna  

Anna ist die Tochter einer Schauspielerin und eines

  • Die Kunstmesse STAGE Bregenz feierte vom 22. bis 25. Februar 2024 mit mehr als 5.500 Gästen erfolgreiche Premiere im Festspielhaus Bregenz.  Foto: Büro Magma.
    Die Kunstmesse STAGE Bregenz feierte vom 22. bis 25. Februar 2024 mit mehr als 5.500 Gästen erfolgreiche Premiere im Festspielhaus Bregenz. Foto: Büro Magma.
    STAGE Bregenz
  • Die Kunstmesse STAGE Bregenz feierte vom 22. bis 25. Februar 2024 mit mehr als 5.500 Gästen erfolgreiche Premiere im Festspielhaus Bregenz.  Foto: Büro Magma.
    Die Kunstmesse STAGE Bregenz feierte vom 22. bis 25. Februar 2024 mit mehr als 5.500 Gästen erfolgreiche Premiere im Festspielhaus Bregenz. Foto: Büro Magma.
    STAGE Bregenz
  • Die Kunstmesse STAGE Bregenz feierte vom 22. bis 25. Februar 2024 mit mehr als 5.500 Gästen erfolgreiche Premiere im Festspielhaus Bregenz.  Foto: Büro Magma.
    Die Kunstmesse STAGE Bregenz feierte vom 22. bis 25. Februar 2024 mit mehr als 5.500 Gästen erfolgreiche Premiere im Festspielhaus Bregenz. Foto: Büro Magma.
    STAGE Bregenz
  • Die Kunstmesse STAGE Bregenz feierte vom 22. bis 25. Februar 2024 mit mehr als 5.500 Gästen erfolgreiche Premiere im Festspielhaus Bregenz.  Foto: Büro Magma.
    Die Kunstmesse STAGE Bregenz feierte vom 22. bis 25. Februar 2024 mit mehr als 5.500 Gästen erfolgreiche Premiere im Festspielhaus Bregenz. Foto: Büro Magma.
    STAGE Bregenz
  • Kurator:innen der STAGE Bregenz 2024 (von links): Verena Kaspar-Eisert, Fiammetta Griccioli, Matylda Krzykowski und Elise Lammer.  Foto: Büro Magma.
    Kurator:innen der STAGE Bregenz 2024 (von links): Verena Kaspar-Eisert, Fiammetta Griccioli, Matylda Krzykowski und Elise Lammer. Foto: Büro Magma.
    STAGE Bregenz